Laserdrucker- Schwarzweiß von HP

Laserdrucker Schwarzweiß von HP kommen insbesondere beim Druck von Dokumenten zum Einsatz. Die Druckqualität eines Laserdruckers kann im Vergleich zu einem herkömmlichen Tintenstrahldrucker punkten, da hier gestochen scharfe und tiefschwarze Texte gedruckt werden können. Ebenso stellen Grafiken und sonstige Darstellungen innerhalb eines Dokuments keine Schwierigkeiten dar. Hervorzuheben ist das Elektrofotografieverfahren, bei welchem die Farbe in das Blatt gebrannt wird und somit nicht verwischen kann. Darüber hinaus verspricht diese Drucktechnologie das Gedruckte besser vor Feuchtigkeit und Sonneneinstrahlung zu schützen und kann somit ein lang anhaltendes sowie gleichbleibend hochwertiges Druckergebnis vorweisen.

Druckgeschwindigkeit eines Schwarzweiß-Laserdruckers von HP

Ein wichtiger Vorteil dieser Geräte ist die Druckgeschwindigkeit, die sich in der Regel weit von den Tintenstrahldruckern abgrenzt. Oftmals wird die Aufwärmphase eines Schwarzweiß-Laserdrucker von HP bemängelt, da diese Zeit kostet und auch Energie verbraucht, weil diese Geräte vor jedem Druck auf 200 °C aufgeheizt werden müssen. Bei der Produktreihe des HP Laserjets beispielsweise beläuft sich die Ausgabezeit der ersten Seite auf knappe 6 bis 8,5 Sekunden. Wenn ein großes Druckvolumen abgearbeitet wird, sinkt die Verarbeitungszeit erheblich, da das Gerät für eine gewisse Zeit aufgeheizt bleibt und somit vor allem in Unternehmen, bei denen tendenziell viel gedruckt wird, keine Zeiteinbußen hingenommen werden müssen. So lassen sich mit einem Schwarzweiß-Laserdrucker von HP bis zu 33 Seiten pro Minute drucken.

← weniger