Formulare und Verträge

Verträge sind zum Vertragen da – alte Binsenweisheit mit Hindernissen

Unser moderner Alltag wird sowohl im Privatbereich als auch im Berufsleben von zahlreichen kleinen und großen Entscheidungen eingefasst, die eine Übereinkunft mit anderen Menschen erfordern.

Um eine Vereinbarung zu treffen, die beide Partner zuverlässig und langfristig oder sogar endgültig mit Pflichten und Rechten belegt, werden die Bedingungen meist schriftlich festgehalten. Nicht nur die schriftliche Niederschrift einer Vereinbarung wird als Vertrag bezeichnet.

Der Vertrag soll die Eckpfeiler der Vereinbarung ausformulieren, Klarheit schaffen und Auseinandersetzungen durch Nachverhandlungen überflüssig machen. Ein Vertrag ist rechtsverbindlich und unterliegt festgelegten Bestimmungen und Regelungen.

Das Gesetz bestimmt durch eindeutige Vorgaben für verschiedene Sachverhalte einen für Alle gleichermaßen verbindlichen Rahmen. Die gesetzlichen Vorschriften sind oftmals kompliziert und bedürfen einer umfassenden Erläuterung. Zudem gibt es zahlreiche unvorhergesehene Konstellationen, für die die gesetzliche Regelung nicht eindeutig ersichtlich ist.

Wegweiser mit Rechtssicherheit – Formulare und Verträge

Um für Vereinbarungen im privaten und im geschäftlichen Bereich die für Alle notwendige Rechtssicherheit zu schaffen, gibt es zahlreiche Formulare und vorgefertigte Verträge. Diese schaffen nicht nur Sicherheit, sie erleichtern auch die Organisation einer Vereinbarung und bieten Orientierung. Darüberhinaus müssen sich die Vertragspartner über die Formulierung ihrer Vereinbarung keine Gedanken mehr machen.

Formulare und Verträge für alle Fälle

Vorgefertigte Formulare und Verträge sind individuell auf zahlreiche Vereinbarungen eingestellt. Für die Bereiche

  • Immobilien
  • Geldforderungen
  • Kaufvertrag KFZ
  • Arbeitswelt
  • Kommunikation

sind unterschiedliche Textvorgaben in Form von Formularen und Verträgen vorbereitet. Die Ausführung der Vorlagen berücksichtigt jeweils die aktuelle Rechtsprechung. Auch neue Konstellationen, wie zum Beispiel Nachweise im Rahmen der neuen Regelungen im Gesetz für den Mindestlohn werden aufgenommen und umgesetzt.

Die Vorlagen sind durch renommierte Hersteller mit langjähriger Erfahrung in der Bereitstellung von Vertragsvorlagen entwickelt. Sie garantieren eine professionelle und rechtlich abgesicherte Qualität.

Anwender, wie zum Beispiel Ladengeschäfte oder Handwerksbetriebe müssen sich bei Vertragsabschlüssen nicht unter großem Zeitaufwand in die gesetzlichen Details einarbeiten. Dank vorgefertigter Formulare und Verträge können rechtsverbindliche Vereinbarungen ohne eine Rechtsberatung getroffen werden.

Nicht nur fürs neue Zuhause – Vertragsformulare für Immobilien

Der Bezug einer neuen Wohnung muss ebenso zuverlässig abgesichert sein, wie die Eröffnung des Ladengeschäftes oder der Umzug in die neue Werkstatt. Die Planung eines Umzugs nimmt viel Zeit in Anspruch, Mitarbeiter müssen koordiniert werden, Fahrzeuge bezahlt und die alte Wohnung oder der alte Laden müssen geräumt werden.

Damit hier keine Pannen entstehen und beide Seiten zuverlässig planen können, gibt es unterschiedliche Vorlagen, die für alle Eventualitäten eine Absicherung stellen und die Regeln der gegenseitigen Interessen formulieren. Vorlagen gibt es für

  • Mietvertrag für Wohnungen
  • Übergabeprotokoll
  • Garagen Mietvertrag
  • Gewerberaum Mietvertrag

Mietverträge für Wohnungen beschreiben alle gemeinsam zu treffenden Vereinbarungen für die Vermietung von Wohnungen. Dabei gibt es viele Details zu beachten, an die die Vordrucke erinnern. Auch besondere Vereinbarungen, die über die normal üblichen Regelungen hinausgehen, werden in den Vordrucken berücksichtigt.

Dazu gehören Möglichkeiten zur Befristung mit der Angabe von Gründen, ein befristeter Ausschluss von Kündigungen oder eine Vermietung für einen begrenzten Zeitraum. Auch Schönheitsreparaturen im kleinen Ausmaß können detailliert mit oder ohne Angabe von Werten geregelt werden.

Die übliche Sicherheitsleistung wird ebenso berücksichtigt, wie eine Vermietung von zusätzlichen Räumen zu abweichendem Gebrauch, wie zum Beispiel Garagen, Stellplätze oder Keller- und Speicherräume. Auch die Festlegung des Mietzinses in Form einer Staffelmiete wird angeboten.

In den Verträgen sind ebenso die Vorlagen für die Übergabe der Mietsache in Form eines Übergabeprotokolls enthalten. So steht dem Einzug in die Wohnung oder in den neuen Geschäftsraum nichts mehr im Wege.

Die Vordrucke für Mietverträge von Gewerberäumen berücksichtigen in besonderem Maße die hierfür üblichen Besonderheiten. Sie sind für zahlreiche Zwecke in der Gewerberaum Anmietung konzipiert.

Die Angabe des genau bezeichneten Geschäftszwecks, sowie Flächengrößen oder maximale Deckenlasten werden ebenso zur Verfügung gestellt, wie die Nutzung von zusätzlichen Flächen oder Freiflächen, eine Befristung der Vermietung mit Verlängerungsoption oder die Angabe der Werbeflächen.

Eine Erklärung des Mieters zur Umsatzsteuerpflicht, sowie die Zusprache von Konkurrenz- und Sortimentsschutz sind ebenso aufgeführt.

Wenns ein bisschen länger dauert – Formulare für Geldforderungen

Gerade im Geschäftsleben, bei kleinen Betrieben oder im Handwerk können säumige Zahlungen große Löcher ins Budget reißen. Um berechtigten Forderungen Nachdruck zu verleihen, bieten Formulare zur Einleitung eines Mahnverfahrens oder einer Pfändung effektive Hilfe.

Für die gerichtlich anerkannte Geltendmachung von Forderungen gibt es verschiedene Vordrucke:

  • Antrag auf Erlass eines Pfändungsbeschlusses
  • Pfändungsbeschluss Geldforderung
  • Mahnbescheid für maschinelle Bearbeitung
  • Mahnbescheid EDV

Vordrucke für einen Mahnbescheid sind für die Einreichung eines Mahnverfahrens beim zentralen Mahngericht geeignet. Ihr Einsatz lässt das Mahngericht aktiv werden.

Der Antrag auf Erlass eines Pfändungsbeschlusses wird an das Vollstreckungsgericht gestellt. Für den Antrag ist ein bereits erlangter gerichtlicher Titel erforderlich. Der Vordruck berücksichtigt sämtliche Möglichkeiten, die zur Pfändung von Forderungen führen und setzt einen Verwaltungsakt des Gerichtes in Gang.

Sicherheit beim Autokauf- und verkauf

Um ein gebrauchtes Auto, ein Motorrad, einen Lieferwagen oder einen LKW zu erstehen oder zu verkaufen, müssen zahlreiche Regelungen beachtet werden. Sowohl der Käufer, als auch der Verkäufer müssen wichtige Details berücksichtigen, um ihren Vertrag mit größtmöglicher gesetzlicher Sicherheit abzuschließen. Mit dem Formular für den

  • Kaufvertrag gebrauchte Kraftfahrzeuge

werden sämtliche Angaben, die beim Vertragsabschluss erforderlich sind, zum Ausfüllen vorgegeben. Sowohl der private als auch der gewerbliche Verkauf von Fahrzeugen wird in den Formularen gleichermaßen berücksichtigt.

Orientierung in der Arbeitswelt

Auch in der Arbeitswelt gelten zahlreiche Regelungen, die sowohl durch den Gesetzgeber, aber auch ganz individuell durch den einzelnen Betrieb festgelegt sind. Damit beide Parteien über die Standpunkte des jeweiligen Vertragspartners Klarheit haben und ihren Rechten und Pflichten bewusst zustimmen, werden Formulare und Verträge bereit gestellt, die das Arbeitsverhältnis regeln. Es gibt Vordrucke für

  • Anstellungsvertrag kaufmännische Angestellte
  • Arbeitsvertrag gewerblich
  • Arbeitsvertrag für geringfügig und Teilzeit Beschäftigte
  • Ausbildungsvertrag

Die angetretene Arbeitsstelle wird von weiteren Formularen begleitet:

  • Urlaubs- und Fehltagekarte mit Jahresangabe
  • Arbeitszeitnachweis nach §17 Mindestlohngesetz

Mit der Karte für Fehltage und Urlaubstage werden die einzelnen Fehltage eines Arbeitnehmers dokumentiert.

Der §17 des Mindestlohngesetzes verpflichtet eine bestimmte Gruppe von Arbeitgebern zur Dokumentation der tatsächlich erbrachten Arbeitszeiten des Arbeitnehmers. Die Dokumentation muss mindestens zwei Jahre lang aufbewahrt werden. Das Formular für den Arbeitszeitnachweis erleichtert diese Pflichten erheblich.

Gerade in der Ausbildung müssen zahlreiche Ausbildungsschritte und -abschnitte genau dokumentiert werden. Daher werden Formulare angeboten, wie

  • Ausbildungsnachweis
  • Ausbildungsnachweis tägliche Eintragung
  • Ausbildungsnachweis wöchentliche Eintragung
  • Ausbildungsnachweis gewerblich
  • Ausbildungsnachweis kaufmännisch

Der Gesetzgeber hat für die Ausbildung in verschiedenen Branchen die Inhalte und Ziele vorgegeben. Damit eine Ausbildung anerkannt wird, müssen die Inhalte an den Auszubildenden vermittelt worden sein.

Die Formulare für Ausbildungsnachweise dokumentieren die Arbeiten, besondere Praktika und weitere Informationen über den Ablauf und die Inhalte der Ausbildung. Für die Nachweise sind Vordrucke sowohl für unterschiedliche Zeitspannen, als auch für unterschiedliche Gewerke bereit gestellt.

Die Unkomplizierten

Vorlagen für die Niederschrift von Notizen, Gesprächsinhalten oder Telefonaten werden in Form von

  • Notizheft/Notizbuch
  • Begleitnotiz Haftblock

angeboten. Die Notizhefte/Notizbücher sind in zahlreichen Gestaltungen gehalten und werden in unterschiedlichen Formaten bereit gestellt.

Begleitnotizen ermöglichen kleine selbstklebende Kurzbotschaften, die sich an Mitarbeiter richten und diese um einen Rückruf, eine Weiterleitung oder Bearbeitung bitten. Auf diese Weise können Informationen unkompliziert und unmissverständlich auch ganz ohne aufwändige Technik weitergegeben werden.