Philips Toner - Pragmatisch, praktisch, gut

Philips Toner als hauseigenes Produkt des Unternehmens befindet sich in guter Gesellschaft mit bahnbrechenden technischen Innovationen aus dem Hause Philips. Die Compact Cassette mit dem dazugehörigen Kassettenrekorder wurde im Jahr 1963 vorgestellt. Vier Jahre später wurde das Farbfernsehen eingeführt, für das Philips die Farbbildröhren produzierte. Aus dem Aachener Forschungslabor des Unternehmens kommt die UKW Ferritantenne, auf die in den 1980er Jahren energiesparende Leuchtstofflampen folgten und schließlich 1982 die Compact Disc, die aus einer Entwicklungs-Kooperation zwischen den Unternehmen Philips und Sony hervorging.

Im Medizinbereich ist der Durchbruch in der Kernspin Tomographie auf die Firma Philips zurück zu führen. Qualität von Philips findet sich in allen Produkten des Herstellers wieder und so auch in der Tonerkartusche.

Philips Toner – hochwertiges Druckerzubehör mit unkomplizierter Handhabung

Mit dem Philips Toner, der speziell für den Einsatz in den verschiedenen Laser Druckgeräten von Philips konzipiert und in einer auf die Geräte optimal zusammengestellten Rezeptur produziert wird, bietet das Unternehmen seinen Kunden ein hohes Maß an Zuverlässigkeit für die Arbeitsabläufe im Druckgerät. Mit dem Einlegen der Tonerkartusche in das Multifunktionsfax, in den Multifunktionsdrucker oder in das sonstige Ausgabegerät wird bereits die erste Seite fehlerfrei ausgegeben. Das hohe Qualitätsniveau ohne Fehldrucke wird bis zum Verbrauchen der Tonerkartusche stabil beibehalten.

Das spart nicht nur Arbeitszeit durch das Ausschließen von Wiederholungen der Druckeingabe, sondern auch Verbrauchsmaterial wie Papier und Toner und vor allem Energie. Mit dem Einsatz des Philips Toners im Druckausgabegerät wird nicht nur optimale Druckleistung erzielt, sondern auch die Ökonomie im Druck stabilisiert und die laufenden Betriebskosten übersichtlich kontrolliert und langfristig gesenkt. Auch längere Standzeiten ohne Druckbetrieb überbrückt der Philips Toner ohne Qualitätsverlust und druckt auch die erste Seite nach längerer Pause wieder zuverlässig fehlerfrei.

Qualität in der Druckausgabe – Philips Toner

Dokumente, die mit dem Philips Toner ausgedruckt werden, weisen eine hervorragende Qualität im Druck- und Textbild mit einer hohen Farbintensität und einem tiefen Schwarz auf. Farbdrucke mit dem Philips Toner zeigen eine umfangreiche Farbpalette mit sauber ausgeführten Details und einem ausgeglichenen Farbauftrag. Im Textdruck überzeugt der Toner von Philips durch einen intensiven Schwarzauftrag, der die einzelnen Schriftzeichen sauber voneinander absetzt und einen klaren Kontrast zur Weiße des Papiers mit sich bringt.

Texte, die mit Philips Toner ausgedruckt sind, weisen eine hervorragende Lesbarkeit auf, die auch bei so genannten schwierigen Schriftfonts, wie Schreibschriften, ornamentalen Schriftfonts oder Frakturfonts gewährleistet ist. Kleine Schrifthöhen meistert der Philips Toner ebenso wie dicht gesetzte Texte oder sehr lange Fließtexte. Ränder, Konturen und Kanten werden mit dem Toner von Philips ohne Aufreissen, Ausfransen oder unsaubere Linien ausgegeben. Der Tonerauftrag hinterlässt weder Tonerreste, Tonerpulver, noch Schlieren und liefert dank seiner präzisen Arbeitsweise hochklassige Dokumente für die professionelle Verwendung.

Philips Toner garantiert im Druck von Bildern und Grafiken genauso wie im Textdruck eine farb- und detailtreue Wiedergabe und steht für den Druck von hochwertigen Drucksachen von ausgezeichneter Qualität. Die hohe Druckqualität wird zuverlässig dauerhaft auf sehr stabilem Niveau ausgeführt und zeigt während des gesamten Lebensdauer der Tonerkartusche keine Einbußen hinsichtlich des Druckbildes.

Stabilität, die überzeugt – Philips Toner

Nicht nur das Tonerpulver des Philips Toners ist von zuverlässiger Qualität, auch die Tonerkartusche ist mit hochwertigen Materialien unter strengen Qualitätskontrollen professionell verarbeitet und äußerst stabil. Das Gehäuse der Tonerkassette ist sehr praktisch gebaut, sodass die verbrauchte Tonerkassette schnell und unkompliziert entnommen und die neue ebenso einfach eingesetzt wird. Das stabil gebaute Gehäuse garantiert dafür, dass während des Druckvorgangs kein Tonerpulver aus der Tonerkartusche austritt und das Papier ohne Verunreinigungen aus dem Drucker ausgeworfen wird.

Die hohe Zuverlässigkeit in der Stabilität des Tonergehäuses garantiert zudem einen hohen Schutz für das Druckgerät, dessen feine Mechanik ohne Verschmieren, Verstopfen oder Verklumpen durch ausgetretenes Tonerpulver geschont wird. Die hohe Zuverlässigkeit der Tonerkartusche überträgt sich unmittelbar auf das Druckgerät, das ohne Verschmutzungen langfristig geschont wird und mit einem Minimum an Wartungsaufwand ebenso wie ohne Reparaturanfälligkeit auskommt.

Am Ende der Ergebniskette stehen Kosteneinsparungen, die sich äußerst ökonomisch in den Betriebskosten auswirken. Dokumente, die mit Philips Toner ausgedruckt werden, zeigen eine sehr gute Wiederstandsfähigkeit gegen belastende Umwelteinflüsse und sind gegen UV-Einstrahlung sowie gegen Feuchtigkeit resistent.

Die Bauweise der Tonerkartusche – Philips Toner

Der Großteil der Tonerkartuschen von Philips ist so konstruiert, dass die Tonerkassette und Trommeleinheit in einer gemeinsamen Einheit verbaut sind. Sobald das Tonerpulver verbraucht ist und Anwender den Toner entsorgen müssen, wird auch die Trommeleinheit ausgetauscht und zusammen mit der neuen Tonerkassette erneuert. Die Tonerkassette und die Trommeleinheit sind verschiedene Verbrauchsmaterialien und erfüllen während des Arbeitsablaufs im Druck unterschiedliche Funktionen. Beide Komponenten sind für wichtige Aufgaben während des Druckvorganges unentbehrlich.

Die Tonerkartusche enthält das Tonerpulver, das beim Druck in Form von Bildern, Grafiken und Texten auf das Papier übertragen wird. Sobald das Tonerpulver zur Neige geht, wird die gesamte Tonerkassette zusammen mit der Trommeleinheit ersetzt.

Die Trommeleinheit führt die Aufgabe der Übertragung des Tonerpulvers auf das Papier aus. Das Druckgerät trägt dabei das Tonerpulver auf eine lichtempfindliche Walze auf, die sich innerhalb der Trommeleinheit befindet. Diese überträgt das Pulver schließlich auf das Papier, wo es mit Hitze und Druck geschmolzen, aufgepresst und fixiert wird. Die Konstruktion der All-in-One Tonerkartusche hat mehrere Vorteile:

•    Schlankes Druckgerät
•    Wartung des Druckgerätes
•    Ökonomie der Betriebskosten

Schlankes Druckgerät mit Philips Toner

Durch die All-in-One Tonerkartusche von Philips wird die Trommeleinheit mit all ihren mechanischen Bestandteilen in der Tonerkartusche verbaut und nicht im Drucker. Dadurch wird der Drucker schlanker konstruiert und einfacher zusammengebaut und kann zu einem günstigeren Einkaufspreis zur Verfügung gestellt werden. Das Druckgerät ist aufgrund seiner schlankeren Bauweise mit weniger sensibler Mechanik ausgestattet und somit weniger anfällig für Reparaturen. Auch die Wartung des Druckausgabegerätes, das keine Trommeleinheit aufweist, ist unkomplizierter und mit weniger Aufwand verbunden.

Wartung des Druckgerätes mit Philips Toner

Durch die regelmäßige Erneuerung der Trommeleinheit, die eine entscheidende Komponente für den Ausdruck stellt, wird das Druckgerät laufend mit einem neuen und perfekt funktionierenden mechanischen Druckerzubehör ausgerüstet und seine Funktionalität und Lebensdauer erheblich verbessert und stabilisiert. Die laufende Aufrüstung des Druckgerätes verlängert nicht nur die Lebensdauer des Gerätes spürbar, sie minimiert auch seine Reparaturanfälligkeit und stellt damit einen erheblichen Kostenvorteil.

Ökonomie der Betriebskosten mit Philips Toner

Die laufende Wartung des Gerätes durch die Erneuerung der Trommeleinheit verhindert den Verschleiß des Bauteiles und garantiert so für eine gleichbleibende Geschwindigkeit im Ausdruck und für eine zuverlässige Druckqualität unter Ausschluss von Fehldrucken ebenso wie für eine energiesparende und umweltfreundliche Druckausgabe. Die laufenden Betriebskosten für den Druck werden durch die laufende Erneuerung der Trommeleinheit erheblich stabilisiert und langfristig deutlich gesenkt.

Philips Toner für die Umwelt

Um verbrauchten Toner zu entsorgen, können die Tonerkartuschen an den Hersteller Philips zurück geschickt werden. Nach Empfang des verwendeten Druckerzubehörs werden die Tonerkassetten in den Recycling Prozess überführt, wo sie unter anderem für die Wiederaufbereitung und Herstellung von kompatiblen Tonerkartuschen eingesetzt werden. Seriöse Hersteller von alternativem Toner, wie die Firma Prindo, verwenden neben anderen auch verbrauchte Philips Tonerkartuschen für die Produktion von umweltfreundlichem und preisgünstigem Rebuilt Toner.