Sowohl im Büro als auch Zuhause gehört der Drucker zu den klassischen Büroutensilien und wird häufig beansprucht. Je nach Typ können sie für den Druck von Texten, Bildern und Grafiken verwendet werden. Um für jeden Bedarf den richtigen Drucker zu bieten, haben sich in den letzten Jahren unterschiedliche Gerätetypen etabliert. Lesen Sie hier, welche das sind, worauf Sie beim Kauf achten müssen und welche Qualitätsmerkmale unterschieden werden.

Canon PIXMA G3520 Multifunktionsdrucker
Canon

 CHF 222.46

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker, Drucken/Kopieren/Scannen, USB, WLAN, Airprint, Duplex, druckt 9 S./Min. S/W und 5 S./Min. in Farbe, 4.800 x 1.200 dpi, 100 Blatt Papierzufuhr
CHF 222.46
Canon PIXMA TR4650 Multifunktionsdrucker
Canon

 CHF 74.05

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker, Drucken/Kopieren/Scannen/Faxen, USB, WLAN, AirPrint, Duplex, druckt 8,8 S./Min. S/W und 4,4 in Farbe, 4.800 x 1.200 dpi Auflösung, ADF, 100 Blatt Papierzufuhr
CHF 74.05
Canon PIXMA TS3450 Multifunktionsdrucker
Canon

 CHF 72.04

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker, Drucken/Kopieren/Scannen, USB, WLAN, druckt 7 S./Min. S/W und 4 in Farbe, 4.800 x 1.200 dpi Auflösung, 60 Blatt Papierzufuhr
CHF 72.04
Ricoh SP 230DNw Laserdrucker
Ricoh

 CHF 148.31

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

S/W Laserdrucker, USB, WLAN, LAN, Duplex, AirPrint, druckt 30 S./Min., 1.200 x 1.200 dpi, 250 Blatt Papierzufuhr
CHF 148.31
Epson EcoTank ET-2856 Multifunktionsdrucker weiss
Epson

 CHF 266.95

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Epson EcoTank ET-2856, Tintenstrahl, Drucken, Scannen, Kopieren, Farbdruck, 5760 x 1440 DPI, Duplex, A4
CHF 266.95
Lexmark CS921de Laserdrucker
Lexmark

 CHF 1’430.11

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Farblaserdrucker, druckt bis zu 35 S/M ind S/W und Farbe, 1200 x 1200 dpi, 250 Blatt Papier
CHF 1’430.11
Brother MFC-J4540DWXL Multifunktionsdrucker
Brother

 CHF 301.91

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Brother MFC-J4540DWXL, Tintenstrahl, Farbdruck, 4800 x 1200 DPI, A4, Direkter Druck, Weiß
CHF 301.91
Brother TD-4410D Etikettendrucker Weiss
Brother

 CHF 263.77

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Brother TD-4410D, Direkt Wärme, 203 x 203 DPI, 203 mm/sek, Verkabelt, Grau, Weiß
CHF 263.77
Epson EcoTank ET-2820 Multifunktionsdrucker Schwarz
Epson

 CHF 217.16

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Epson EcoTank ET-2820, Tintenstrahl, Drucken, Scannen, Kopieren, Farbdruck, 5760 x 1440 DPI, A4
CHF 217.16
HP Color LaserJet Enterprise M555dn Laserdrucker
HP

 CHF 592.17

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Farblaserdrucker, USB, LAN, AirPrint, druckt 38 S./Min. S/W und in Farbe, 600 x 600 dpi, Duplex, 250 Blatt Papierzufuhr
CHF 592.17
Epson EcoTank ET-2826 Multifunktionsdrucker weiss
Epson

 CHF 211.87

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Epson EcoTank ET-2826, Tintenstrahl, Drucken, Scannen, Kopieren, Farbdruck, 5760 x 1440 DPI, A4
CHF 211.87
Epson EcoTank ET-2850 Multifunktionsdrucker Schwarz
Epson

 CHF 259.53

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Epson EcoTank ET-2850, Tintenstrahl, Drucken, Scannen, Kopieren, Farbdruck, 5760 x 1440 DPI, Duplex, A4
CHF 259.53
HP OfficeJet Pro 9010e All-in-One Tintenstrahldrucker
HP

 CHF 190.68

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker, Drucken/Kopieren/Scannen/Faxern, USB, LAN, WLAN, Duplex, druckt 22 S./Min. S/W und 18 S./Min. in Farbe, 1.200 x 1.200 dpi, 250 Blatt Papierzufuhr
CHF 190.68
HP LaserJet M209dwe Laserdrucker
HP

 CHF 153.60

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

S/W Laserdrucker, USB 2.0, LAN, WLAN, Airprint, druckt bis zu 29 S./Min. in S/W, 600 x 600 dpi, 150 Blatt Papierzufuhr
CHF 153.60
HP LaserJet M209dw Laserdrucker
HP

 CHF 185.39

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

S/W Laserdrucker, USB 2.0, LAN, WLAN, Airprint, druckt bis zu 29 S./Min. in S/W, 600 x 600 dpi, 150 Blatt Papierzufuhr
CHF 185.39
Ricoh P C200W Laserdrucker
Ricoh

 CHF 233.05

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Farblaserdrucker, USB, LAN, WLAN, Duplex, AirPrint, druckt 24 S./Min. S/W und in Farbe, 2.400 x 600 dpi, 250 Blatt Papierzufuhr
CHF 233.05
Ricoh M C240FW Multifunktionsdrucker
Ricoh

 CHF 403.61

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Farblaser-Multifunktionsdrucker, Drucken/Kopieren/Scannen, USB, LAN, WLAN, Duplex, AirPrint, druckt 24 S./Min. S/W und in Farbe, 2.400 x 600 dpi,
CHF 403.61
Canon PIXMA TS3352 Multifunktionsdrucker
Canon

 CHF 73.09

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker, Drucken/Kopieren/Scannen, USB, WLAN, AirPrint, druckt 8 S./Min. S/W und 4 in Farbe, 4.800 x 1.200 dpi Auflösung
CHF 73.09
HP LaserJet Pro M203dw Laserdrucker
HP

 CHF 242.59

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

S/W Laserdrucker, USB, LAN, WLAN, Duplex, Airprint, Druckt 28 Seiten/Min, 1.200 x 1.200 dpi, 250 Blatt Papierzufuhr
CHF 242.59
Canon PIXMA MG3650S Multifunktionsdrucker
Canon

 CHF 72.04

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker, Drucken/Kopieren/Scannen, USB, WLAN, AirPrint, Duplex, druckt 8 S./Min. S/W und 4 in Farbe, 4.800 x 1.200 dpi Auflösung
CHF 72.04
Epson EcoTank ET-M1120 Tintenstrahldrucker
Epson

 CHF 168.43

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Tintenstrahldrucker, Druckauflösung: 1.440 x 720 dpi, USB, WLAN, Airprint, Druckt 32 S./Min, 150 Blatt Papierzufuhr
CHF 168.43
Canon PIXMA TR4550 Tintenstrahldrucker
Canon

 CHF 87.92

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker, Drucken/Kopieren/Scannen/Faxen, USB, WLAN, AirPrint, Duplex, druckt 9 S./Min. S/W und 4 in Farbe, 4.800 x 1.200 dpi Auflösung, ADF, 100 Blatt Papierzufuhr
CHF 87.92
HP Officejet Pro 8024 All-in-One Multifunktionsdrucker
HP

 CHF 175.85

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker, Drucken/Kopieren/Scannen/Faxen, USB, WLAN, LAN, Airprint, Duplex, druckt 20 S./Min. S/W und 10 S./Min. in Farbe, 1.200 x 1.200 dpi, 225 Blatt Papierzufuhr
CHF 175.85
HP LaserJet Pro M404dw Laserdrucker
HP

 CHF 270.14

inkl. MwSt, Versandkostenfrei

S/W Laserdrucker, USB 2.0, LAN, WLAN, druckt bis zu 38 S/Min, 1200 x 1200 dpi
CHF 270.14

Welche Arten von Druckern gibt es?

Je nachdem wofür Sie Ihren Drucker vorwiegend nutzen, bieten sich unterschiedliche Gerätetypen an. Sie unterscheiden sich in Ausstattung, Funktion und Extras. Es werden heute vorwiegend diese Druckerarten unterschieden:

  • Farblaserdrucker: Die Farblaserdrucker besitzen großzügige Toner, die einen schnellen Farbdruck ermöglichen. Sie können natürlich auch nur zum Drucken von Dokumenten verwendet werden und gehören damit oft zu einer normalen Büroausstattung. Insgesamt sind in diesen Modellen vier Bildtrommeln für Schwarz, Cyan, Gelb und Magenta enthalten.
  • Laserdrucker Schwarz-Weiß: Der Laserdrucker für Schwarz-Weiß ist eines der klassischen Angebote fürs Büro. Er arbeitet mit einem sehr hohen Drucktempo, weshalb er vor allem in Büros gern eingesetzt wird und bietet darüber hinaus eine hohe Druckqualität. Im Vergleich zu den Modellen, die mit Tinte arbeiten, erreichen die Laserdrucker deutlich niedrigere Verbrauchskosten.
  • Tintenstrahldrucker: Tintenstrahldrucker sind die Klassiker für den Heimgebrauch. Sie sind günstig in der Anschaffung und einfach in der Bedienung. Bei der Geschwindigkeit bleiben sie deutlich hinter dem Laserdrucker zurück, da die Patrone mit dem Druckkopf Zeile für Zeile abfährt und druckt. Angeboten werden sie mit einer Tintenpatrone für schwarz-weißen und vierfarbigen Tintentanks.
  • Multifunktionsdrucker: Ist es mit einem Drucker im Büro nicht getan und brauchen Sie weitere Geräte wie Scanner und Fax, sind die Multifunktionsdrucker eine gute Wahl. Sie haben hier meistens vier Funktionen und können drucken, kopieren, scannen und faxen. Gerade für kleine Arbeitsplätze sind die Geräte ideal, da sie nur wenig Platz brauchen.
  • Fotodrucker: Eine sehr gute Auflösung und exzellente Farbintensität machen Fotodrucker zur perfekten Wahl für alle diejenigen, die ihre Fotos gern selbst ausdrucken möchten. Die Fotodrucker sind deutlich kompakter, als es bei klassischen Druckern der Fall ist. Außerdem verarbeiten sie problemlos auch stärkeres Fotopapier. Viele Fotodrucker können einfach an mobile Endgeräte angeschlossen werden, sodass ein Fotodruck hier besonders einfach möglich ist.
  • Etikettendrucker: Auch bekannt als Labeldrucker kommen Etikettendrucker vorwiegend in Unternehmen und Büros zum Einsatz. Sie werden zum Bedrucken von verschiedenen Etikettenformaten genutzt und sorgen dabei für eine deutliche Zeitersparnis. Je nach Modell drucken sie Schwarz-Weiß oder in Farbe.

Welcher Drucker eignet sich am besten für wen?

  • Es gibt eine Vielzahl von Bereichen, in denen Drucker heute unverzichtbar sind. Welcher Drucker sich für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche eignet, hängt von den Anforderungen ab:
  • Suchen Sie eine praktische Lösung für daheim, die Platz spart, Ihnen aber trotzdem alles bietet, was Sie brauchen, sind Multifunktionsdrucker ideal. Hiermit können Sie scannen, drucken, faxen und meistens auch sehr komfortabel kopieren.
  • Drucken Sie vorwiegend Dokumente und brauchen dabei auch einmal größere Mengen, sind Laserdrucker ideal. Sie haben geringe Druckkosten und arbeiten doppelt so schnell wie ein Tintenstrahldrucker.Tintenstrahldrucker sind günstig in der Anschaffung und vielseitig nutzbar. Mit ihnen drucken sie daheim auch problemlos Bilder. Trotz der geringen Druckgeschwindigkeit und der vergleichsweise hohen Kosten eignen sich die Tintenstrahldrucker hervorragend für den privaten Einsatz.

Wenn Sie Fotos vorwiegend selbst drucken möchten, ist ein guter Fotodrucker ideal. Er ist auf diesen Anwendungsbereich abgestimmt und bietet eine deutlich höhere Druckqualität.

Kaufratgeber: Darauf sollten Sie beim Druckerkauf achten

HP, Epson, Canon, Brother und Co: Die Auswahl an Druckermarken ist riesig. Jeder Hersteller versucht natürlich, seine Serien mit besonderen Extras und Ausstattungsmerkmalen zu versehen. Gerade das erschwert Ihnen als Anwender allerdings die Auswahl. Es gibt verschiedene Kriterien, die Sie bei der Kaufentscheidung bedenken sollten.

Anwendungsbereich

Der erste Punkt, auf den Sie beim Druckerkauf unbedingt eingehen müssen, ist der Anwendungsbereich. Das heißt:

  • Wo nutzen Sie den Drucker?
  • Was drucken Sie?
  • Drucken Sie vorwiegend in Schwarz-Weiß oder Farbe?
  • Wie stark wird der Drucker beansprucht?

Der Anwendungsbereich ist für die Wahl des Druckertyps entscheidend. So fallen beispielsweise Tintenstrahldrucker aufgrund der deutlich geringeren Druckgeschwindigkeit für Anwendungen im Büro weg. Überlegen Sie im Voraus zudem, was genau Sie erwarten und auf welche Funktionen Sie zurückgreifen möchten.

Druckertyp

Umso früher Sie sich auf einen Druckertyp festlegen, desto deutlicher schränken Sie die Auswahl ein und umso einfacher wird es Ihnen letzten Endes fallen, sich für ein Modell zu entscheiden. Behalten Sie bei der Auswahl des Drucks Ihre Anwendungen im Blick. Drucken Sie vorwiegend Textdokumente und sind dabei auch einmal auf größere Mengen angewiesen, sind die Laserdrucker ideal. Zwar ist hier der Anschaffungspreis ein wenig höher, doch sie profitieren von geringen Betriebskosten.

Brauchen Sie den Drucker auch einmal, um Bilder zu drucken, kommen aber mit einzelnen Ausdrucken sehr gut aus, reichen in der Regel Tintenstrahldrucker. Sie sind günstig in der Anschaffung, haben aber eine Schwäche: Die Betriebskosten sind aufgrund der Tintenpatronen vergleichsweise hoch. Bei einzelnen Ausdrucken fällt die langsame Druckgeschwindigkeit kaum auf.

Für alle anderen Bereiche gibt es die Spezialdrucker.

Betriebs- und Druckkosten

Die Betriebskosten gehören zu den Punkten, die beim Druckerkauf oft erst nach der Kaufentscheidung in den Fokus rücken. Tatsächlich bieten die Drucker aber ganz unterschiedliche Kostenvorteile und natürlich auch Nachteile. Während die Geräteanschaffung immer noch überschaubar ist, fallen Toner und Tinte später deutlich ins Gewicht. Lassen Sie sich hier nicht von den reinen Kosten für Toner und Tinte täuschen, sondern werfen Sie immer einen Blick auf die Kapazitäten der einzelnen Einheiten. So drucken Sie mit einem Toner deutlich mehr als mit einer Tintenpatrone.

Auflösung

Wenn Sie sich die Beschreibung eines Druckers schon einmal genauer angesehen haben, werden Sie auf die dpi-Angabe gestoßen sein. Die Abkürzung dpi steht für dots per inch und definiert die Auflösung des einzelnen Geräts. Ein Inch sind 2,54 cm. Die dpi-Angabe setzt sich aus zwei Zahlen zusammen, mit denen die horizontale und vertikale Auflösung der Druckdateien definiert wird.

Die unterschiedlichen Druckertypen und Modelle weisen gerade bei der Auflösung große Unterschiede auf. Laserdrucker besitzen im Mittel eine Auflösung von 600x600 dpi. Diese ist für Textdokumente auch vollkommen ausreichend. Möchten Sie mit dem Laserdrucker auch einmal großzügige Grafiken drucken, sollten Sie auf 1200 x 1200 dpi ausweichen.

Tintenstrahldrucker arbeiten in der Regel mit einer deutlich höheren Auflösung, da sie auch darauf ausgelegt sind, Bilder zu drucken. Zum Standard gehören hier 5760 x 1440 dpi. Seien Sie vorsichtig bei Modellen, die eine überragend hohe dpi-Zahl aufweisen. In der Regel resultiert diese aus einer Computerberechnung.

Qualität

Die Druckqualität wird vorrangig von folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Auflösung
  • Druckerpapier
  • Farbeinstellungen

Ein qualitativ hochwertiger Ausdruck hängt somit nicht allein von der dpi-Zahl, sondern auch von äußeren Faktoren ab. Gerade das Papier kann enormen Einfluss auf das Ergebnis haben. So sollte man sich im Voraus informieren, welche Papierstärke und -oberfläche das verwendete Material haben darf. Bei einem Tintenstrahldrucker empfiehlt sich beispielsweise eine weniger glatte Oberfläche, da die Tinte dort nicht richtig haften bleibt oder einziehen kann.

Bei der Papierstärke dagegen bietet ein Drucker oft die Möglichkeit, sie individuell einzustellen. Möchte man so vielleicht Einladungskarten auf etwas dickerem Papier drucken, sollte das kein Problem sein. Dennoch ist zu beachten, dass auch die Papierstärke bei jedem Drucker auf ein Maximum begrenzt ist. Es empfiehlt sich daher, immer die Empfehlungen des Herstellers zu beachten.

Je nach Papier sollte auch die Farbeinstellung immer entsprechend ausgerichtet werden. Das lässt sich je nach Drucker entweder per Probedruck und händischer Anpassung oder durch eine automatische Anpassung durch das Programm selbst, bewerkstelligen. Ein automatisiertes Gerät ist jedoch meist sehr kostspielig und eignet sich eher für den professionellen Gebrauch. Auch darf nicht außer Acht gelassen werden, dass die Farbdarstellung am Bildschirm von der auf dem Druck trotz passender Einstellungen immer abweichen kann.

Druckgeschwindigkeit

Gerade wenn Sie den Drucker häufig nutzen, sollten Sie immer einen Blick auf die Druckgeschwindigkeit werfen. Tintenstrahldrucker sind aufgrund ihrer Funktionsweise deutlich langsamer als Laserdrucker:

  • Ein Tintenstrahldrucker braucht für den Druck eines Blattes vier bis neun Sekunden.
  • Mit einem Laserdrucker fertigen Sie einen Ausdruck in 2,4 bis 5 Sekunden an, also etwa in der Hälfte der Zeit.

Zusätzliche Funktionen

Möchten Sie nicht nur drucken, sondern weitere Funktionen nutzen, sind Multifunktionsdrucker ideal. Hier können Sie beispielsweise auf Fax und Scanner ausweichen. Dies beschränkt sich nicht nur auf die Tintenstrahldrucker. Gerade die Laserjet-Laserdrucker von HP können auch faxen.

Durch diese Funktionsextras sparen Sie sich die Anschaffung weiterer Geräte. Ein weiteres, attraktives Extra ist der ADF, der automatischen Dokumenteneinzug. Er ist gerade bei Geräten mit integriertem Kopierer eine große Hilfe, denn so wird ein Stapel an Dokumenten automatisch nach und nach eingezogen.

Druckarten

Bei der Suche nach einem geeigneten Drucker lohnt sich ein Blick auf die verschiedenen Druckarten, die Ihnen ein Modell bietet. Möglich sind:

  • Duplex-Druck: Mit dieser Funktion werden beide Seiten eines Blatts bedruckt. Der Duplex-Druck ist nicht nur besonders nachhaltig, sondern spart im Büroalltag auch sehr viel Zeit.
  • CD-Druck: Gerade bei Tintenstrahldruckern hat sich der CD-Druck in den letzten Jahren zu einer Besonderheit entwickelt. Hiermit ist nicht nur der Druck von Labels gemeint. Es gibt auch erste Modelle, die die Motive direkt auf die CD aufdrucken können.
  • Unterschiedliche Druckformate: Möchten Sie nicht nur A4-Dokumente anfertigen, sondern auch andere Druckformate nutzen, müssen Sie die Modelle dahingehend vergleichen. Für Großformate brauchen Sie unbedingt einen A3-Drucker.

Funktionsextras

Die Hersteller haben sich in den letzten Jahren einiges einfallen lassen, um sich von der Konkurrenz abzuheben und so locken viele Modelle heute mit Funktionsextras. So gibt es beispielsweise die Funktion “Canon Facebook App Print”, mit der Sie direkt über das Smartphone von Facebook aus drucken können. Weiterhin gibt es Modelle, die in die Google Cloud integriert und so auch von unterwegs angesteuert werden können. Hierfür sind die Modelle mit Google Cloud Print versehen.

Verbindungsoptionen

Ein weiteres wichtiges Kriterium beim Kauf sind die Verbindungsmöglichkeiten. Können Sie einen Drucker per USB oder Bluetooth mit anderen Geräten vernetzen? Behalten Sie hier wieder Ihren persönlichen Bedarf im Blick. Der USB-Anschluss wird für den unkomplizierten Anschluss des Druckers an den PC benötigt. Gibt es einen Netzwerkanschluss, ist eine Integration in das WLAN-Netz des Hauses möglich, sodass mehrere Anwender mit einem Gerät arbeiten können.

Bluetooth hat sich bei immer mehr Druckern zum Standard entwickelt und wird vor allem dann gern genutzt, wenn es darum geht, Dokumente oder Bilder vom Smartphone aus zu drucken. Seit einiger Zeit gibt es die NFC-Funktion in Druckern. Diese wird vor allem beim Einsatz in gewerblichen Bereichen genutzt und erleichtert Mitarbeitern den schnellen Zugang.

Drahtlos drucken mit Wi-Fi, Airprint und WLAN

Immer mehr Anwender legen mittlerweile großen Wert darauf, dass sie drahtlos drucken können. Im Alltag schafft das vor allem einen deutlich höheren Komfort, denn der Drucker muss nicht mit dem Gerät über ein Kabel verbunden sein. Unterschieden werden hier drei drahtlose Verbindungsmöglichkeiten:

  • WLAN: Sind Drucker WLAN-tauglich, lassen sie sich mit wenigen Handgriffen in Ihr WLAN-Netz einbinden. Sie können dann von verschiedenen Endgeräten aus angesteuert werden. Die Druckaufträge werden über das WLAN-Netz gesendet.
  • Airprint: Damit die drahtlose Nutzung des Druckers auch in Kombination mit Apple-Geräten möglich ist, müssen Sie darauf achten, dass Ihr Gerät Airprint-tauglich ist. Der Drucker wird auch hier per WLAN mit anderen Endgeräten vernetzt, sodass Sie kinderleicht und einfach drucken können. Die Installation von speziellen Treibern ist nicht erforderlich.
  • Wi-Fi: Wi-Fi-taugliche Drucker sind für WLAN-Netze geeignet, die über ein spezielles Zertifikat verfügt. Heute gehört Wi-Fi zu den am häufigsten eingesetzten WLAN-Technologien, die es weltweit gibt. Verantwortlich dafür ist unter anderem der hohe Sicherheitsstandard.

Zubehör für den Drucker: Das brauchen Sie wirklich

Beim Versand Ihres Druckers wird in der Regel einiges an Zubehör mitgeliefert, das Ihnen mehr Komfort und eine höhere Funktionalität verspricht. Tatsächlich gehört der Drucker aber zu den Geräten, die im Gebrauch nur auf wenig Zubehör angewiesen sind. Zum wichtigsten Druckerzubehör gehören natürlich Tintenpatronen und Toner. In der Regel wird jeder Druck mit Startmaterial ausgeliefert, sodass Sie direkt nach dem Anschluss den ersten Druck starten können. Die mitgelieferten Patronen und Toner haben aber einen Haken: Sie sind nicht vollständig gefüllt. In der Regel können Sie damit nur bis zu 100 Seiten drucken. Danach brauchen Sie neue Patronen oder Toner. Wenn Sie direkt viel drucken möchten, sollten Sie dieses Verbrauchsmaterial gemeinsam mit dem Drucker bestellen.

Den meisten Druckern liegt kein Papier bei der Lieferung bei. Nur wenige Hersteller machen hier eine Ausnahme und wenn handelt es sich meist um Papier dieser Marke, um Sie dauerhaft zum Kauf zu bewegen.

Drucker werden heute meistens nur noch mit einem Stromkabel ausgeliefert. Ein USB-Kabel ist nur noch sehr selten im Angebot inbegriffen und gehört deswegen zu den wichtigsten Zubehörangeboten. Stimmen Sie die Länge des USB-Kabels immer an Ihren persönlichen Bedarf ab, sodass Sie einen reibungslosen Anschluss gewährleisten können.